Detail

Stellenausschreibung

Wissenschaftliche/n Mitarbeiter/in (m/w/d)

Am INFO-Institut e.V. ist die Koordination der Interregionalen Arbeitsmarktbeobachtungsstelle (IBA·OIE) angesiedelt. Ihr Auftrag ist die kontinuierliche Beobachtung und Analyse des Arbeitsmarktes in der Großregion. Die IBA·OIE funktioniert als grenzüberschreitendes Netzwerk von sechs Fachinstitutionen aus den Teilgebieten der Großregion (Saarland, Lothringen, Luxemburg, Rheinland-Pfalz, Wallonie und Deutschsprachige Gemeinschaft Belgiens).

 

Für die Arbeit der Interregionalen Arbeitsmarktbeobachtungsstelle (IBA·OIE) suchen wir in Teilzeit (32 Stunden pro Woche) eine/n

Wissenschaftliche/n Mitarbeiter/in (m/w/d)

als Elternzeitvertretung

 

Tätigkeitsgebiet:

Ihr Aufgabenbereich ist die wissenschaftliche Analyse der großregionalen Arbeitsmarktsituation und der sozio-ökonomischen Entwicklung der Großregion. Hierunter fallen die folgenden Tätigkeiten:

  • wissenschaftlich-konzeptionelle Arbeit
  • Erarbeitung und Veröffentlichung von Fachbeiträgen
  • quantitative und qualitative Analysen französischer und deutscher statistischer Daten
  • Recherche der Arbeitsmarkt- und Regionalentwicklung in der Großregion
  • Datenaktualisierung von sozio-ökonomischen Indikatoren
  • Präsentation ausgewählter Forschungsergebnisse im Rahmen von Fachkongressen
  • Unterstützung der IBA·OIE-Koordination
  • Sie arbeiten mit französisch- und deutschsprachigen Kolleg*Innen der Großregion zusammen.

 

Stellenprofil:

Voraussetzungen sind:

  • ein abgeschlossenes Hochschulstudium (Diplom oder Master) der Sozialwissenschaft, Wirtschaftswissenschaften oder einer vergleichbaren Studienrichtung
  • erste Erfahrungen in der Erstellung von wissenschaftlichen Studien
  • sehr gute schriftliche Ausdrucksfähigkeiten sowie solide analytische Fähigkeiten
  • verhandlungssichere Deutsch- und Französischkenntnisse
  • sicherer Umgang mit den MS-Office-Anwendungen (insb. Word, Excel, Powerpoint)
  • die Fähigkeit und Motivation, in einem kleinen Team sowie in einer bilingualen, interkulturellen Netzwerkstruktur zu arbeiten.

Der INFO-Institut e.V. hat seinen Sitz in Saarbrücken. Es sind im Rahmen der Tätigkeit Dienstreisen im Gebiet der Großregion notwendig. Ein gültiger Führerschein (Klasse B) ist hierfür erforderlich.

Wir bieten Ihnen ein interessantes und vielseitiges Tätigkeitsfeld mit leistungsgerechter Bezahlung in Anlehnung an den Tarifvertrag für den Öffentlichen Dienst der Länder (TV-L), EG13. In Absprache mit den dienstlichen Vorgesetzten besteht temporär die Möglichkeit zum mobilen Arbeiten. Die ausgeschriebene Stelle ist für die Dauer des Mutterschutzes und der Elternzeit der Stelleinhaberin befristet, und zwar bis 31. Dezember 2022.

Der Eintrittstermin ist in Absprache ab dem 01.10.21 möglich.

Die vollständigen Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte unter Angabe Ihres frühestmöglichen Eintrittstermins bis zum 25.09.2021 an:

INFO-Institut e.V.

Personalabteilung
Pestelstraße 6
D-66119 Saarbrücken

oder per E-Mail an: